Töne in den Tiefen des Weltraums

Ein Mikrofon an Bord des Mars 2020 Perseverance Rovers der NASA hat die Geräusche des Raumfahrzeugs aufgezeichnet, während es durch den interplanetaren Raum rast. Der höchstentwickelte Rover der Menschheit reist zusammen mit dem Ingenuity Mars Helicopter zum Roten Planeten. Gemeinsam werden sie am 18. Februar 2021 in die Marsatmosphäre eintreten und ein paar Minuten später im Jezero-Krater landen.

Das Mikrofon dient eigentlich dazu, die Eintritts-, Abstiegs- und Landesequenz (EDL) aufzunehmen – vom Abfeuern des Mechanismus, der den Fallschirm auslöst, über das Einschalten der Marslandetriebwerke bis hin zum Knirschen der Roverräder auf der Oberfläche. Die Aufnahme während des Fluges sollte zeigen, ob das System funktioniert und bereit ist für die Aufnahmen während der Landung.

Das Vakuum des Weltraums ist eigentlich keine gute Umgebung für akustische Übertragungen. Aber Schallwellen können sich auch durch feste Objekte bewegen und wenn diese mechanischen Schwingungen von einem elektrischen Bauteil registriert werden, werden sie manchmal in ein elektrisches Signal umgewandelt. 

Hier hörst Du die interplanetaren Klänge des Perseverance Rovers: https://soundcloud.com/nasa/perseverance-rover-sounds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.