Riesen Gundam-Roboter in den Startlöchern

Im Hafen von Yokohama wartet eine neue Attraktion auf alle Roboter– und Gundam-Fans. Ein 18 Meter hoher Roboter, der sich bewegen und sogar knien kann, erwachte dort vor einigen Wochen zum Leben. Die riesige Figur basiert auf einem Charakter aus „Mobile Suit Gundam“, Kennern bekannt aus der Anime-Serie aus den 1970er Jahren. Sechs Jahre lang haben die japanischen Entwickler an dem 25 Tonnen schweren Humanoiden gearbeitet. Mit dem Roboter setzen sich mehr als 200 Teile in Bewegung, die aus einer Mischung aus Stahl und kohlefaserverstärktem Kunststoff bestehen. Er wird im Gundam-Park gezeigt, einer neuen Attraktion auf einer 9000 Quadratmeter großen Anlage am Yamashita Pier in Yokohama. Hier werden die Fans den Riesenroboter hautnah erleben und erfahren, wie er entstanden ist. Ein bisschen muss sich der Koloss vor seinem Auftritt noch gedulden, denn der Park ist wegen der Corona-Pandemie leider bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. 

https://gundam-factory.net/en/

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.