Buzz Aldrins berühmtes Bild vom Mondspaziergang 1969 wurde in Kopenhagen versteigert

Mehr als 70 Originalfotos der NASA, darunter ein berühmtes Bild von Buzz Aldrins Mondspaziergang, das von Neil Armstrong aufgenommen wurde, wurden am Mittwoch in Kopenhagen für mehr als 155.000 Euro versteigert. Das Aldrin-Bild, das 5.373 Euro einbrachte, zeigt den Astronauten auf der Mondoberfläche im Juli 1969 während der ersten bemannten Mondlandung. Es wurde bekanntlich für das Cover des LIFE-Magazins verwendet. Armstrong, der als erster Mensch den Mond betrat, ist in der Reflexion von Aldrins Visier zu sehen. Insgesamt wurden 74 NASA-Fotos zum Verkauf angeboten, darunter 26, die während der Apollo-Missionen in den 1960er und 1970er Jahren auf dem Mond aufgenommen wurden. Bis auf eins wurde alle Fotos verkauft. Das Auktionshaus hatte die Sammlung von einem anonymen ausländischen Sammler auf fast 190.000 Euro geschätzt. Der Verkaufserlös liegt also unter der Schätzung. Das wertvollste Stück, die erste Aufnahme eines „Erdaufgangs“, die der US-Astronaut William Anders während seiner Mondumrundung im Dezember 1968 mit Apollo 8 machte, erzielte einen Preis von 11.800 Euro. https://bruun-rasmussen.dk/m/auctions/1007353?status=sold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.